Dokumente digitalisieren und bearbeiten

Dokumente digitalisieren und bearbeiten

Bild in Word-Dokument

Wenn Sie ein gescanntes Dokument zur Bearbeitung öffnen, führt Acrobat automatisch im Hintergrund eine OCR (optische Zeichenerkennung) durch und konvertiert das Dokument in bearbeitbaren Text und Bilder. Standardmäßig wird nur die aktuelle Seite in einem Durchgang in bearbeitbaren Text umgewandelt. Wenn Sie zu einer anderen Seite wechseln, wird die im Fokus befindliche Seite bearbeitbar gemacht.

● Einstellungen: Hier werden Optionen zur Auswahl der OCR-Sprache, zur Verwendung von Systemschriftarten und zum Bearbeiten aller Seiten in einem Schritt angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Einstellungen – OCR-Sprache, Systemschriftarten und alle Seiten bearbeitbar.

Verwenden Sie die Einstellungen, um die OCR-Sprache zu ändern, Systemschriftarten zu verwenden und alle Seiten auf einmal bearbeitbar zu machen. Klicken Sie im rechten Fensterbereich unter Gescannte Dokumente auf Einstellungen. Im Dialogfeld werden die folgenden drei Einstellungen angezeigt:

Zu Beginn ist die Sprache auf das Standardgebietsschema eingestellt und die anderen Optionen sind deaktiviert. Alle Änderungen an diesen Einstellungen bleiben erhalten und werden übernommen, wenn Sie in den Bearbeitungsmodus wechseln (Extras > PDF bearbeiten).

Die OCR ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie also ein gescanntes Dokument zur Bearbeitung öffnen, wird die aktuelle Seite in bearbeitbaren Text umgewandelt. Je nachdem, ob Sie Ihre gescannten Dokumente in bearbeitbaren Text umwandeln möchten oder nicht, können Sie die automatische OCR-Option aus- oder einschalten.

Kann ich ein Dokument scannen und dann bearbeiten?

Text in einem gescannten Dokument bearbeiten

Öffnen Sie die gescannte PDF-Datei in Acrobat. Wählen Sie Werkzeuge > PDF bearbeiten. Acrobat wendet automatisch OCR auf Ihr Dokument an und konvertiert es in eine vollständig bearbeitbare Kopie Ihrer PDF-Datei.

  Kfz zulassungsstelle benötigte dokumente

Welches Programm kann ich zum Scannen und Bearbeiten von Dokumenten verwenden?

Die optische Zeichenerkennung (OCR) ist eine weit verbreitete Technologie, mit der Sie Dokumente scannen und in bearbeitbare Softcopies umwandeln können, die Sie dann problemlos bearbeiten können. Viele Softwarehersteller bieten OCR an, wie z. B. Adobe OCR. Microsoft ist einer dieser Softwarehersteller.

Ist es möglich, ein Dokument zu scannen und den Text online zu bearbeiten?

Um ein gescanntes PDF online zu bearbeiten, laden Sie Ihr Dokument mit dem Uploader von pdfFiller hoch. Der Online-Editor von pdfFiller konvertiert jedes gescannte Dokument sofort in ein online bearbeitbares Format. Sie können mit unseren verschiedenen Werkzeugen und Funktionen bearbeiten. Wählen Sie die Schaltfläche “Text” auf der Registerkarte “Bearbeiten” und beginnen Sie mit der Texteingabe.

Pdf zu Word

Sie können Ihre Dateien mit Adobe Acrobat bearbeiten, aber Sie müssen für Acrobat Pro DC bezahlen, um digitalisierten Text bearbeiten zu können und um generell Dokumente nach Herzenslust zu optimieren. Wenn Sie nur eine Scanner-App suchen, müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen. Wenn Sie jedoch die zusätzlichen Funktionen benötigen, um gescannte PDFs für die Arbeit oder die Schule zu bearbeiten, müssen Sie 15 US-Dollar pro Monat bezahlen.

Scan ist noch lange nicht perfekt, wie wir in einigen Testläufen feststellen konnten: Es hat immer noch Schwierigkeiten, Dokumente zu erkennen, und es neigt dazu, gedruckte Textfelder oder Tabellen abzuschneiden. Es funktioniert jedoch, und falls der Scan nicht perfekt ist, können Sie ihn immer noch drehen und einige andere kleine Änderungen vornehmen, bevor Sie ihn als PDF speichern.

Microsoft Office Document Imaging herunterladen

Sie können ein Dokument scannen und den Text in Daten umwandeln, die Sie mit einem Textverarbeitungsprogramm bearbeiten können. Dieser Vorgang wird als OCR (Optical Character Recognition) bezeichnet. Um zu scannen und OCR zu verwenden, benötigen Sie ein OCR-Programm, wie z. B. ABBYY FineReader.

  Windows 10 zuletzt verwendete dokumente

Wählen Sie im Home-Modus als Dokumenttyp Magazin, Zeitung oder Text/Lineart. Wählen Sie dann Schwarz/Weiß oder Farbe als Bildtyp und Drucker oder Andere als Zieleinstellung. Zeigen Sie den Scanbereich in der Vorschau an und wählen Sie ihn aus, wie unter Vorschau und Anpassung des Scanbereichs beschrieben. Klicken Sie dann auf Scannen. Ihr Dokument wird gescannt, in bearbeitbaren Text umgewandelt und im FineReader-Fenster geöffnet.

Wählen Sie im Profimodus als Dokumenttyp Reflektiv, als Dokumentquelle Dokumenttabelle und als Belichtungsart Automatisch Dokument. Wählen Sie dann Schwarz-Weiß oder 24-Bit-Farbe als Bildtyp und 300 dpi als Auflösung. Zeigen Sie den Scanbereich in der Vorschau an und wählen Sie ihn aus, wie unter Vorschau und Anpassen des Scanbereichs beschrieben. Klicken Sie dann auf Scannen. Ihr Dokument wird gescannt, in bearbeitbaren Text umgewandelt und im FineReader-Fenster geöffnet.

PDF wie gescannt aussehen lassen

Wenn Sie ein gescanntes Dokument zur Bearbeitung öffnen, führt Acrobat automatisch im Hintergrund eine OCR (optische Zeichenerkennung) durch und wandelt das Dokument in bearbeitbaren Text und Bilder um. Standardmäßig wird nur die aktuelle Seite in einem Durchgang in bearbeitbaren Text umgewandelt. Wenn Sie zu einer anderen Seite wechseln, wird die im Fokus befindliche Seite bearbeitbar gemacht.

● Einstellungen: Hier werden Optionen zur Auswahl der OCR-Sprache, zur Verwendung von Systemschriftarten und zum Bearbeiten aller Seiten in einem Schritt angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Einstellungen – OCR-Sprache, Systemschriftarten und alle Seiten bearbeitbar.

  Dokumentation dguv vorschrift 3

Verwenden Sie die Einstellungen, um die OCR-Sprache zu ändern, Systemschriftarten zu verwenden und alle Seiten auf einmal bearbeitbar zu machen. Klicken Sie im rechten Fensterbereich unter Gescannte Dokumente auf Einstellungen. Im Dialogfeld werden die folgenden drei Einstellungen angezeigt:

Zu Beginn ist die Sprache auf das Standardgebietsschema eingestellt und die anderen Optionen sind deaktiviert. Alle Änderungen an diesen Einstellungen bleiben erhalten und werden übernommen, wenn Sie in den Bearbeitungsmodus wechseln (Extras > PDF bearbeiten).

Die OCR ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie also ein gescanntes Dokument zur Bearbeitung öffnen, wird die aktuelle Seite in bearbeitbaren Text umgewandelt. Je nachdem, ob Sie Ihre gescannten Dokumente in bearbeitbaren Text umwandeln möchten oder nicht, können Sie die automatische OCR-Option aus- oder einschalten.

Esta web utiliza cookies propias para su correcto funcionamiento. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos. Más información
Privacidad