V modell xt dokumentation

V modell xt dokumentation

Entwicklungsdokumentation bei TESAT Spacecom

Das V-Modell ist eine grafische Darstellung des Lebenszyklus einer Systementwicklung. Es wird verwendet, um strenge Entwicklungslebenszyklusmodelle und Projektmanagementmodelle zu erstellen. Das V-Modell lässt sich in drei große Kategorien einteilen: das deutsche V-Modell, ein allgemeines Testmodell und den Standard der US-Regierung[2].

Das V-Modell fasst die wichtigsten Schritte zusammen, die in Verbindung mit den entsprechenden Ergebnissen innerhalb des Rahmens der computergestützten Systemvalidierung oder der Projektlebenszyklusentwicklung durchgeführt werden müssen. Es beschreibt die auszuführenden Aktivitäten und die Ergebnisse, die während der Produktentwicklung erzielt werden müssen.

Die linke Seite des “V” steht für die Zerlegung der Anforderungen und die Erstellung der Systemspezifikationen. Die rechte Seite des “V” steht für die Integration der Teile und ihre Validierung[3][4][5][6][7] Allerdings müssen die Anforderungen zunächst anhand der übergeordneten Anforderungen oder des Nutzerbedarfs validiert werden. Darüber hinaus gibt es auch so etwas wie eine Validierung von Systemmodellen. Diese kann teilweise auch auf der linken Seite erfolgen. Die Behauptung, dass die Validierung nur auf der rechten Seite stattfindet, ist nicht ganz richtig. Am einfachsten ist es zu sagen, dass die Verifizierung immer gegen die Anforderungen (technische Begriffe) und die Validierung immer gegen die reale Welt oder die Bedürfnisse der Benutzer erfolgt. In der Luft- und Raumfahrtnorm RTCA DO-178B heißt es, dass die Anforderungen validiert – also als wahr bestätigt – werden und das Endprodukt verifiziert wird, um sicherzustellen, dass es diese Anforderungen erfüllt.

  Dokumente am pc unterschreiben

How does the V-Modell XT work?

V-Modell XT is designed as a guideline for planning and executing system development projects. It defines the results (so-called products) to be created in a project, the procedures for creating the results and the responsibilities.

How does the V-Modell work?

The V-model is a linear procedure model in project management that subdivides the software development process into firmly defined phases. Compared to the likewise linear waterfall model, it adds test phases, which are set opposite the respective development phases.

Where is the V-Modell applied?

The V-Modell is widely used, especially in software development projects, and is the development standard for public sector IT projects.

Requirements Engineering mit objectiF RM

Der Ersatzteilkatalog ist die Grundlage für die Identifizierung und Bestellung eines für die Wartung und Reparatur benötigten Ersatzteils. Er besteht aus einem “Listenteil” und einem “Illustrierten Teil”. Der Aufbau von Ersatzteilkatalogen kann durch geltende Normen vorgegeben sein, z. B. “B007, “ASD Spec 2000M und “ASD Spec 1000D.

In einem militärischen Umfeld müssen Ersatzteile und komplette Systeme möglicherweise gemäß der NATO-Kodifizierung identifiziert werden. Diese Kodifizierung weist jedem zu wartenden Systemelement eine NATO-spezifische, eindeutige Nummer (Bestandsnummer) und den Code des Herstellers zu.

Der “List Section” enthält eine Liste aller Ersatzteile mit den erforderlichen Daten. Diese müssen mindestens die Bezeichnung des Ersatzteils und seine Teilenummer (Identifikationsnummer, Bestellnummer) enthalten, um das Teil für den Hersteller identifizieren zu können.

  Wo werden gescannte dokumente gespeichert canon

Im “Bebilderten Teil werden die im “Listen-Teil genannten Ersatzteile in Abbildungen dargestellt. Die Ersatzteile sind in ausreichender Größe abzubilden und mit einer Positionsnummer zu versehen. Der Abbildungsteil kann zwei- und dreidimensionale Zeichnungen und dreidimensionale Explosionszeichnungen enthalten.

Managementsysteme und Dokumentation – E-Learning

VoraussetzungenDie Doctypes für das V-Modell XT setzen die Installation der projectdoc Toolbox auf einem Atlassian Confluence Server voraus. Die projectdoc Toolbox ist kommerziell lizenziert und verwendet auch Blueprints aus den Core Doctypes für projectdoc (wie Role oder Stakeholder). Bitte installieren Sie die folgenden Add-Ons auf Ihrem Confluence-Server:1. projectdoc Toolbox installieren

Das V-Modell® ist eine eingetragene Marke der Bundesrepublik Deutschland und steht unter der Apache License, Version 2.0 (die “Lizenz”); Sie dürfen diese Datei nur in Übereinstimmung mit dieser Lizenz verwenden. Sie können eine Kopie der Lizenz unter http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0 erhalten. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben oder schriftlich vereinbart, wird Software, die unter der Lizenz vertrieben wird, auf einer “AS IS”-Basis vertrieben, OHNE GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN JEGLICHER ART, weder ausdrücklich noch stillschweigend. Weitere Informationen über die projectdoc Toolbox und Links zu Ressourcen für das V-Modell ® XT finden Sie in der Lizenz, die die Rechte und Einschränkungen unter der Lizenz regelt.

HOW TO: Rendering eines SolidWorks-Modells in Blender

Mit dem V-model XT hat sich auch die zugrunde liegende Philosophie weiterentwickelt. Das neue V-Modell unterscheidet grundlegend zwischen Kunden- und Auftragnehmerprojekten. Der Fokus liegt auf den Produkten und nicht wie bisher auf den Tätigkeiten. Das V-Modell XT beschreibt somit ein ziel- und ergebnisorientiertes Vorgehen. Diese Grundphilosophie zeigt sich in vielen Aspekten:

  Digitale ablage von dokumenten

Mit der soeben abgeschlossenen Phase II des Projekts (Implementierung) ist das V-Modell XT nun komplett. Die Phase III (Einführung und Verbreitung) des Projekts umfasst im Wesentlichen die Erarbeitung eines Verbreitungs- und Weiterentwicklungskonzepts, den Aufbau eines Tool-Supports und einer internetbasierten Kommunikations- und Austauschplattform sowie die Entwicklung eines Schulungskonzepts. Mit der Genehmigung des V-Modells XT durch das Bundesministerium des Innern wird bis spätestens Februar 2005 gerechnet.V-Modell® ist eine eingetragene Marke der Bundesrepublik Deutschland.

Esta web utiliza cookies propias para su correcto funcionamiento. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos. Más información
Privacidad