Verbindung von einem dokument zum anderen

Hyperlink-Datei

In der Informatik ist ein Hyperlink oder einfach ein Link ein Verweis auf Daten, dem der Benutzer durch Klicken oder Tippen folgen kann.[1] Ein Hyperlink verweist auf ein ganzes Dokument oder auf ein bestimmtes Element innerhalb eines Dokuments. Hypertext ist Text mit Hyperlinks. Der Text, von dem aus verlinkt wird, wird als Ankertext bezeichnet. Ein Softwaresystem, das zur Anzeige und Erstellung von Hypertext verwendet wird, ist ein Hypertextsystem, und einen Hyperlink zu erstellen bedeutet, einen Hyperlink (oder einfach einen Link) zu erstellen. Ein Benutzer, der einem Hyperlink folgt, navigiert oder durchsucht den Hypertext.

Im World Wide Web beispielsweise ersetzen die meisten Hyperlinks das angezeigte Dokument durch das Zieldokument, aber einige sind so gekennzeichnet, dass das Zieldokument in einem neuen Fenster (oder vielleicht in einer neuen Registerkarte) geöffnet wird.[2] Eine andere Möglichkeit ist die Transklusion, bei der das Linkziel ein Dokumentfragment ist, das den Linkanker im Quelldokument ersetzt. Nicht nur Personen, die das Dokument durchsuchen, können Hyperlinks folgen. Diese Hyperlinks können auch automatisch von Programmen verfolgt werden. Ein Programm, das den Hypertext durchläuft, jedem Hyperlink folgt und alle abgerufenen Dokumente sammelt, wird als Webspider oder Crawler bezeichnet.

Wodurch wird ein Dokument mit einem anderen verbunden?

Hyperlinks werden verwendet, um ein Dokument mit einem anderen Dokument zu verbinden.

Können Sie in Word auf andere Dokumente verweisen?

Link zu einer Datei in einem Word-Dokument

Sie können direkt einen Link erstellen! Klicken Sie bei geöffnetem Tool Hyperlink einfügen auf der linken Seite auf Vorhandene Datei oder Webseite. Unter Suchen in können Sie Aktueller Ordner oder Letzte Dateien auswählen. Sie können aber auch die Schaltflächen Dropdown-Liste, Einen Ordner hoch oder Nach Datei suchen auf der rechten Seite verwenden.

  Mitzuführende dokumente lkw schweiz

Querverweis Wort

If the web browser doesn’t know how to display or handle the file, it will ask you if you want to open the file (in which case the duty of opening or handling the file is passed to a suitable native app on the device) or download the file (in which case you can try to deal with it later on).

For example, the BBC homepage contains many links that point not only to multiple news stories, but also different areas of the site (navigation functionality), login/registration pages (user tools), and more.

Anatomy of a linkA basic link is created by wrapping the text or other content, see Block level links, inside an <a> element and using the href attribute, also known as a Hypertext Reference, or target, that contains the web address.

URLs use paths to find files. Paths specify where the file you’re interested in is located in the filesystem. Let’s look at an example of a directory structure, see the creating-hyperlinks directory.

The root of this directory structure is called creating-hyperlinks. When working locally with a website, you’ll have one directory that contains the entire site. Inside the root, we have an index.html file and a contacts.html. In a real website, index.html would be our home page or landing page (a web page that serves as the entry point for a website or a particular section of a website.).

  Indesign dokument für druck vorbereiten

Word enthält andere Dokumente

Der Befehl \href{run:./file.txt}{File.txt} gibt den Text File.txt aus, der auf eine lokale Datei namens file.txt verweist, die sich im aktuellen Arbeitsverzeichnis befindet. Beachten Sie den Text run: vor dem Pfad zur Datei.

Es wurde bereits erwähnt, dass alle Elemente mit Querverweisen zu Links werden, sobald hyperref importiert wurde. Wir können also \label überall im Dokument verwenden und später auf diese Labels verweisen, um Links zu erstellen. Dies ist nicht die einzige Möglichkeit, Hyperlinks manuell einzufügen.

Der erste Parameter, der in geschweiften Klammern an diesen Befehl übergeben wird, ist ein eindeutiger Bezeichner für diesen Satz. Der zweite Parameter ist der Text “dieser Satz” und wird normal gedruckt (abhängig vom Wert von anchorcolor, siehe Referenzhandbuch), aber wenn ein Link, der auf den Bezeichner “thesentence” zeigt, angeklickt wird, scrollt die PDF-Datei zu diesem Punkt.

Links in einem Dokument werden im Hinblick auf ein Dokument erstellt, das im PDF-Format gelesen werden soll. Die PDF-Datei kann weiter personalisiert werden, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen und die Art und Weise zu ändern, wie der PDF-Viewer sie anzeigt. Nachfolgend ein Beispiel:

Word Link zum Abschnitt erstellen

A link has two ends, called anchors. The link starts at the source anchor and points to the destination anchor, which may be any web resource, for example, an image, an audio or video clip, a PDF file, an HTML document or an element within the document itself, and so on.

Creating bookmarks is a two-step process: first add the id attribute on the element where you want to jump, then use that id attribute value preceded by the hash sign (#) as the value of the href attribute of the <a> tag, as shown in the following example:

  Bibel tv mediathek dokumentation

Tip: You can even jump to a section of another web page by specifying the URL of that page along with the anchor (i.e. #elementId) in the href attribute, for example, <a href=”mypage.html#topicA”>Go to TopicA</a>.

Note: When you click a link that points to a PDF or image file, the file is not downloaded to your hard drive directly. It will only open the file in your web browser. Further you can save or download it to your hard drive on a permanent basis.

Esta web utiliza cookies propias para su correcto funcionamiento. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos. Más información
Privacidad