Indesign farbfelder in anderes dokument kopieren

Indesign farbfelder in anderes dokument kopieren

Indesign farbfelder in anderes dokument kopieren

Indesign-eyedropper-werkzeug fehlt

Ich stimme der Speicherung meiner E-Mail-Adresse, meines Namens und meiner IP-Adresse zu. Diese Informationen und mein Feedback können verwendet werden, um Produktentscheidungen zu treffen und mich über Produktaktualisierungen zu informieren. (Sie können sich jederzeit abmelden.)
Ich stimme der Speicherung meiner E-Mail-Adresse, meines Namens und meiner IP-Adresse zu. Diese Informationen und jegliches Feedback, das ich gebe, können verwendet werden, um Produktentscheidungen zu treffen und mich über Produktaktualisierungen zu informieren. (Sie können sich jederzeit abmelden.)
Alle Ihre persönlichen Daten, einschließlich E-Mail-Adresse, Name und IP-Adresse, werden von dieser Website gelöscht. Jedes Feedback, das Sie gegeben haben und das von anderen unterstützt wurde, wird “Anonymous” zugeschrieben. Alle Ihre Ideen ohne Unterstützung werden gelöscht.

Indesign-farben werden nicht korrekt angezeigt

Wenn Sie eine Farbe anwenden, können Sie angeben, ob die Farbe für die Kontur oder die Füllung eines Objekts gilt. Die Kontur ist der Rand oder Rahmen eines Objekts, die Füllung ist der Hintergrund eines Objekts. Wenn Sie eine Farbe auf einen Textrahmen anwenden, können Sie festlegen, ob die Farbänderung den Textrahmen oder den Text innerhalb des Rahmens betrifft.
Sie können Farbe auf jedes Graustufenbild anwenden, sofern es keine Alpha- oder Volltonkanäle enthält. Wenn Sie ein Bild mit einem Beschneidungspfad importieren, wählen Sie den Beschneidungspfad mit dem Direktauswahl-Werkzeug aus, um die Farbe nur auf den beschnittenen Bereich anzuwenden.
Eine einfache Möglichkeit, Farben oder Farbverläufe anzuwenden, besteht darin, sie von einer Farbquelle auf ein Objekt oder ein Bedienfeld zu ziehen. Durch Ziehen und Ablegen können Sie Farben oder Farbverläufe auf Objekte anwenden, ohne die Objekte vorher auszuwählen. Sie können Folgendes ziehen:
Wenn Sie eine oder mehrere Farbfelder des Bedienfelds “Farbfelder” oder das Farbfeld neben einem Symbol ohne Farbverlauf ziehen, können Sie sie in einem anderen InDesign-Dokumentfenster ablegen, wodurch die Farbfelder dem Farbfeld des Dokuments hinzugefügt werden.

  Open office dokument auf cd brennen

Indesign farbmodus ändern

Wussten Sie schon, dass Sie mit dem Eyedropper-Werkzeug in InDesign Textspezifikationen wie Schriftart, -größe, -ausrichtung, -farbe und Absatzeinstellungen übernehmen und auf mehrere Textbereiche anwenden können? Es funktioniert ähnlich wie der Format Painter in Microsoft Word.
Wenn Sie die Pipette auf Text anwenden, können Sie entweder: a) den Text markieren, dessen Aussehen Sie kopieren möchten, und dann die Eigenschaften an anderer Stelle anwenden, oder b) den Text markieren, auf den Sie die neue Formatierung anwenden möchten, und dann auf ein Textstück zeigen, das das gewünschte Aussehen hat. Beide Vorgehensweisen sind ein wenig unterschiedlich. So gehen Sie vor:
– Um auszuwählen, welche Zeichen- oder Absatzattribute die Pipette verwenden soll, doppelklicken Sie auf die Pipette. – Um die Formatierungsattribute der Pipette zu löschen, klicken Sie mit der Alt-Taste (Opt) auf einen nicht textlichen Bereich Ihres InDesign-Dokuments.

  Makro in geschütztem dokument ausführen

Farbüberlagerung indesign

Papier Papier ist ein integriertes Farbfeld, das die Farbe des Papiers simuliert, auf dem gedruckt wird. Objekte hinter einem papierfarbenen Objekt werden nicht dort gedruckt, wo das papierfarbene Objekt sie überlagert. Stattdessen wird die Farbe des Papiers, auf dem Sie drucken, durchscheinen. Sie können die Farbe Papier durch Doppelklicken im Farbfelder-Bedienfeld an Ihr Papiermaterial anpassen. Verwenden Sie die Farbe Papier nur für die Vorschau – sie wird nicht auf einem Composite-Drucker oder in Farbseparationen gedruckt. Sie können dieses Farbfeld nicht entfernen. Wenden Sie das Farbfeld Papier nicht an, um Farbe aus einem Objekt zu entfernen. Verwenden Sie stattdessen das Farbfeld Keine.
Wenn Sie ein Bild platzieren, das Volltonfarben enthält, werden die Farben automatisch als Farbfelder zum Farbfelderbedienfeld hinzugefügt. Sie können diese Farbfelder auf Objekte in Ihrem Dokument anwenden, aber Sie können die Farbfelder nicht umdefinieren oder löschen.
Sie können zwar Farben über das Farbenbedienfeld oder den Farbwähler erstellen, aber unbenannte Farben sind später schwieriger zu bearbeiten und konsistent zu verwenden. Verwenden Sie die Option Unbenannte Farben hinzufügen, um nach unbenannten Farben zu suchen, die auf Objekte innerhalb des Dokuments angewendet werden, und fügen Sie sie dann dem Farbfelderbedienfeld hinzu. Die Farben werden automatisch nach ihren CMYK-, RGB-, HSB- oder Lab-Komponenten benannt.

  Ein dokument einscannen und als email-anhang versenden
Esta web utiliza cookies propias para su correcto funcionamiento. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos. Más información
Privacidad